Mein Apfel-Topfen-Kuchen

#topfenduft

Zutaten

Teig: 70g Butter, 70g Zucker (Kristallzucker), 4 TL Bourbon Vanillezucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, 100g Mehl (glatt), 2 TL Backpulver

Belag: 50g Zucker (Kristallzucker), 1 Packung Magertopfen (250g), 4 TL Bourbon-Vanillezucker, 50g Butter, 1 Ei, 1/2 Packung Vanillepuddingpulver, 100ml Milch, ca. 3 Äpfel, etwas Zimt, gehobelte Mandeln

.

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz cremig schlagen. Das Ei unterheben und gut durchrühren. Zuletzt die Mehl- und Backpulvermischung unter die Masse rühren.

Den Teig in eine eingefettete und bemehlte Springform (Ø28) geben und bei 180°C für ca. 15 Minuten backen.
Herausnehmen und beiseitestellen, bis der Belag fertig ist.

Für den Belag das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Zucker zu Schnee schlagen. Den Topfen mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker, einem Eigelb und der flüssigen Butter glatt rühren. Das Puddingpulver mit der Milch verrühren und mit dem Eischnee unter die Topfenmasse heben.

Die Äpfel ungeschält halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Topfenmasse auf den Kuchenboden gießen und die Apfelspalten hineinstecken. Nun das Ganze weitere 50-60 Minuten bei 180°C backen.

Vor dem Servieren je nach Geschmack noch mit Zimt und karamellisierten gehobelten Mandeln bestreuen

TIPP: Damit die Äpfel nicht gleich zu dunkel gebacken werden, einfach die Form die ersten 40 Minuten mit Backpapier zudecken.

Gutes Gelingen.

Bewertung

5 (100%) 1 vote